Wechselbild Blog
Blog

Einfachheit & Leichtigkeit

Vergebung ist der Schlüssel zur Freiheit

Vergebung
Bildrechte: Adobe Stock © Anna Om

In meinen Sitzungen höre ich immer wieder „Nein ich bin nicht wütend! Ich habe das schon längst vergeben“. Viele Menschen neigen dazu Dinge wegzuschließen oder sie so hinzudrehen, dass sie diese nicht mehr spüren. Tief in ihnen drin schlummern dann ganz leise die unterdrückten Gefühle. Viele schon seit vielen Jahren.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich

Es gibt nur einen Weg aus jeder Krise – Die Liebe

Die Liebe

Bildrechte: Adobe Stock © Rawpixel.com

Es ist egal, wie groß oder klein deine Krise ist. Es ist auch egal in welchem Bereich sich deine Krise abspielt – ob im Privatleben, mit deinem Partner oder den Kindern, auf der Arbeit, mit den Kollegen oder dem Chef, in der Schule, mit Lehrern oder Schülern…

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

„Meine Worte an Gott“ Verbindung mit der allumfassenden Essenz

Das Allumfassende

Bildrechte: © Katrin Wiese

Wenn ich von “Gott” spreche meine ich nicht unbedingt jene Verkörperung, wie sie oft dargestellt wird. Ich meine eine All-um-fassende Energie, die Schöpferkraft, durch die alles entstanden ist. Etwas All-um-fassendes, das durch und in jeder Existenz lebt. Ein Energienetz, das uns alle miteinander verbindet.
Die Natur, die kosmischen Gesetze, der Ursprung allen Seins und damit auch der Ursprung jeder Lebensform.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Lass los, was dir nicht mehr dient

Loslassen

Bildrechte: © Lea-Susann Schmidt

Hast du schon mal darüber nachgedacht, warum es dir so schwer fällt, dich auf das Schöne zu fokussieren, darauf, dass es dir gut geht? Vielleicht hast du der Fülle – die Möglichkeit, in den Überfluss zu kommen – bisher zu wenig (Gedanken-) Raum zur Verfügung gestellt?!

Welche Gedanken, Pflichten und „Päckchen“ vereinnahmen dich stattdessen und beanspruchen viel zu viel Platz in deinem Kopf?

Was be-Last-et dich?

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Wer und was ist mir wichtig?

Wer oder was ist mir wichtig

Bildrechte: © Dana Andersen

Ich habe das Gefühl, dass es gerade jetzt, in den letzten Tagen dieses besonderen Jahres, wichtiger denn je ist mir klar zu machen, welche Menschen mir wirklich am Herzen liegen und es ihnen auch zu zeigen und meine Wertschätzung und Dankbarkeit auszudrücken:

“Ich sehe, was du für mich bist und was dich ausmacht – ich erkenne die Wertigkeit deines Seins. Danke, dass du bei mir bist und mich begleitest!” (mehr …)

Vom Geben und Nehmen

Geben und nehmen

Bildrechte: © Dana Andersen

„Jede Beziehung besteht aus Geben und Annehmen. Geben erzeugt Annehmen und umgekehrt. Das Universum lebt von diesem dynamischen Austausch. In jedem Samenkorn liegt das Versprechen von tausenden von Wäldern. Aber man darf den Samen nicht horten. Er muss seine Intelligenz an einen fruchtbaren Boden weitergeben. Durch diese Gabe fließt die unsichtbare Energie in eine materielle Manifestation.“

Dieses wundervolle Zitat von Deepak Chopra passt sehr schön zu unseren Tagesgedanken. Je mehr du gibst, umso mehr wirst du empfangen, denn damit hältst du den Überfluss des Universums aufrecht. Alles, was du als wertvoll erachtest, solltest du geben, damit es in dein Leben zurückfließt und sich dort vervielfacht.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Der Fluss des Lebens

Der Fluss des Lebens

Bildrechte: © Katrin Wiese

Befindest du dich „im fluss“, lässt du dich durch den Fluss des Lebens tragen und lässt du dein Inneres fließen, so kannst du die Freiheit und den Frieden in dein Herz einladen.

Alles ist Energie. Alles was uns umgibt und uns ausmacht, alles was wir wahrnehmen und fühlen, alles was existiert, ist Energie. Energie schwingt, Energie ist immer in Bewegung. Je höher die Energie schwingen kann, desto positiver sind die Auswirkungen, Wahrnehmungen und Manifestationen.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Schöpfe aus der Quelle allen Ü berflusses

Überfluss

Bildrechte: © Lea-Susann Schmidt

Insbesondere die Advents- und Weihnachtszeit ist eine Zeit der Geselligkeit, des Gebens und des Schenkens. Für den einen oder anderen stellt sich dann die Frage: Wieviel gebe ich? Wieviel bin ich in der Lage zu geben?
Wenn ich mehr habe, als ich für mich selbst brauche, lebe ich im Überfluss und kann unbeschwert geben, teilen und schenken.
Aber wie sieht es aus, wenn ich etwas gerne geben möchte, aber selbst nichts oder wenig habe?
Kann ich Geld verschenken oder Geschenke kaufen, wenn ich am Monatsende nichts übrig oder mein Konto gar überzogen ist? Oder glaube ich vielleicht nur, nichts oder zu wenig zu haben?

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Die Schwingung hoch halten

Bildrechte: © Anette Schöner

Gerade jetzt in dieser Zeit des Wandel ist es unheimlich wichtig, Dein Licht leuchten zu lassen und dich positiv auszurichten.

Ein Teil der Menschheit verfällt gerade in Depression, Trauer, Angst und Aggression – und der andere Teil versucht oder vielmehr tut es – er hält die Schwingung – die Frequenz oben. Immer wieder höre ich, dass wir das tun sollen, aber eine Anleitung wie das funktioniert bekommst du nicht dazu.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Die Lücke zwischen den Gedanken

Gedanken

Bildrechte: © Dana Andersen

In den Adventstagen sollten wir eigentlich mal zur Ruhe kommen und in uns gehen, aber oft ist die Vorweihnachtszeit hektischer denn je. Aber nicht in diesem Jahr. Deshalb betrachte den Umstand, dass die Welt im Außen still steht als ein Geschenk und nutze die ruhige Zeit. Spüre mal in Dich hinein, was Du Dir wirklich wünscht für das neue Jahr. Ja, Du darfst dem Chaos da draußen auch etwas Positives abgewinnen und die Stille willkommen heißen, denn es ist wichtig, dass Du Deine Wünsche und Träume in der (Meditations-) Stille und Innenkehr kreierst.

Diesen Artikel kannst du in unserem Mitgliedsbereich weiter lesen. Er ist in folgenden Produkten enthalten:

Mitgliedsbereich 
Adventskalender 2020

Was Dankbarkeit mit Glück zu tun hat

Was Dankbarkeit mit Glück zu tun hat

Bildrechte: panthermedia.net © mandygodbehear

Als ich vor langer Zeit einen Artikel über Glück gelesen habe, blieb mir der Spruch: „Nicht die Glücklichen sind dankbar, sondern die Dankbaren sind glücklich“ (Zitat von Sir Francis von Verulam Bacon) im Gedächtnis hängen. Dort hängt er auch immer noch.

Während ich also darüber nachdachte, was Dankbarkeit mit Glück zu tun hat, erinnerte ich mich an eine Zeit, in der ich in einem tiefen Loch saß und dachte, dass das Leben nicht bunt sondern eher grau bis schwarz ist. Wie passt denn da die Dankbarkeit rein??

(mehr …)

Verwirrung?! Was ist nur los mit mir?

verwirrung

Bildrechte: Katrin Wiese

Die gesamte Erde und mit ihre alle Bewohner (Menschen, Tiere, Pflanzen) befindet sich in einem kompletten Umbruch.

Alte Strukturen, Muster und Programme werden abgebaut oder verändert.

So wie das Haus, welches erbaut durch Ideologien, Werte, Glaubensmuster und Erfahrungswerte, stürzt gefühlt alles das was uns umgibt ein. Die Struktur des Hauses zerfällt. Von uns erbaute Vorstellungen, Ziele und Wünsche verblassen, verschwinden oder verändern sich plötzlich. Wir befinden uns gefühlt in einem Chaos, wissen nicht mehr wo wir sind, wer wir sind und was wir hier eigentlich auf der Erde wollen. Wir stellen uns immer wieder dieselben Fragen: Wer bin ich, was mache ich hier und wo geht es für mich hin? (mehr …)

Warum das „Kind-sein“ oder „sich kindlich fühlen“ so wertvoll und befreiend ist

Warum das „Kind-sein“ oder „sich kindlich fühlen“ so wertvoll und befreiend ist

Bildrechte: istockphoto © stevecoleimages

Kind sein – wie lange darf ich eigentlich ein Kind sein? Bis ich 18 Jahre alt bin? Bis ich Verantwortung übernehmen muss? Bis ich selbstständig bin?
Viele verstehen unter „Kind-sein“ sicher das „Kind-sein“ was man ist, wenn man noch ein kleiner Mensch ist und auf seine Eltern angewiesen, unselbstständig, fürsorgebedürftig, schutzbedürftig und liebebedürftig ist. (mehr …)

Lebst du dein Potential oder vergleichst du dich noch

iStock_000003040109Small

Bildrechte: istockphoto © DennisHinaris

Wie oft haben wir diesen Satz schon gelesen oder gehört „Du bist einzigartig“ und darüber geschmunzelt und nicht wirklich ernst genommen? Kannst du denn deine Einzigartigkeit sehen oder vergleichst du dich immer noch?

Jeder Mensch hat seine eigene Mission oder auch Seelenaufgabe. Diese zu erfüllen bedeutet Glück, Zufriedenheit und wirkliche Erfüllung. Und natürlich haben wir unterschiedliche Fähigkeiten und Talente. (mehr …)

Genießt du auch jeden Tag oder wartest du auf das Wochenende?

young beauty woman sit under alone tree in field

Bildrechte: Fotolia.de © Anatoly Tiplyashin

Es ist Montag früh und im Radio beschwert sich der Moderator mal wieder, dass es noch 5 Tage bis zum Wochenende sind. Also Durchhalten ist angesagt… Schreckliche Vorstellung oder? Noch 5 Tage warten, um endlich wieder schöne Dinge zu machen, oder sich auszuruhen, zu entspannen. (mehr …)