Zeitenwandel - Glücklich, erfüllt und bewusst leben

Endlich Urlaub

geschrieben am: 11.07.2019 von: Margit Schürmann
Kategorie(n): Beruf & Berufung, Das Leben genießen! – Erfüllung und Lebensfreude, Einfachheit & Leichtigkeit

Fußspuren im Sand

Bildrechte: Margit Schürmann

So oder so ähnlich denken momentan wahrscheinlich viele Menschen. Endlich Urlaub. Da mein Sommerurlaub schon vorbei ist, nehme ich die Gelegenheit wahr, meine Gedanken über den lang verdienten (und meist auch ersehnten) Urlaub zu schreiben.


Ich bin dieses Jahr nicht in den Süden geflogen. Auch nicht in den Norden. Ich bin zuhause geblieben und habe alles gegeben, meine Seele baumeln zu lassen. Kaum zu glauben, aber sie baumelt auch zu Hause ganz gut. 🙂

Erholung findet überall dort statt, wo ich sie zulasse.
Überall da, wo ich mich fallen lassen kann.

Auch zuhause kannst du ausschlafen, draußen frühstücken (sofern du einen Balkon/Garten und das passende Wetter dafür hast), in dich hinein spüren, wonach dir ist. Möchte ich heute nur faul sein und zum Baden fahren, oder habe ich Lust eine Tagestour zu machen? Nahe liegende Ziele in deiner Umgebung sind dir vielleicht unbekannt. Ohne Zeitdruck den Tag verbringen. Viele Menschen kennen sich z.B.in Thailand bestens aus, wissen aber nicht, welche ‚Schätze‘ in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft liegen. Ich möchte niemanden verurteilen, der jedes Jahr Urlaub in fernen Ländern macht, nein, ich möchte – vollkommen ohne Bewertung – darauf aufmerksam machen, dass Erholung bei dir selbst beginnt. Nicht am Strand, nicht in den Bergen, sondern in deinem Herzen.

Ich habe in diesem Urlaub festgestellt, dass es mich doch gestresst hätte, meine Koffer zu packen, am Flughafen in dieser langen Schlange zum Check-in und anschließend zur Sicherheitskontrolle zu stehen, um mich danach mit vielen, mittlerweile völlig genervten Mitreisenden in dieses Flugzeug zu drängeln. Und dann geht es ja weiter. Im Urlaubsort angekommen ist das Zimmer vielleicht nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, das Bett zu weich, zu hart, zu ekelig, oder das Essen schmeckt mir nicht, oder die anderen Urlauber nerven mich. Tja, das alles gab es für mich dieses Jahr nicht. Ich habe nur getan, wozu ich Lust hatte. Das war für mich ein wahrer Luxusurlaub. Das Essen hat geschmeckt, das Bett war erstklassig und mein Miturlauber war genauso entspannt wie
ich. :))

Frag dich einmal, was genau ein Urlaub für dich ausmacht. Was brauchst du wirklich, um dich zu erholen? Natürlich besteht die „Gefahr“, dass man zuhause im Garten muckelt, oder vielleicht endlich mal die Küche tapeziert, aber macht es nicht viel mehr Spaß, wenn du es dir aussuchen kannst, ob und wann du es machst, als unter Druck am freien Wochenende – hauruck – die Arbeit zu erledigen? Ja, jeder macht den Urlaub, den er für den perfekten Urlaub hält, dennoch frage ich mich, warum es immer mehr Klagen bei den Reiseveranstaltern gibt. Was macht so viele Menschen so unzufrieden? Glauben sie, dass sie in den Urlaub fliegen und wenn sie zurück kommen, ihre „Baustellen“ und Probleme weg sind? Ist es dann nicht eher eine Flucht?

Ich habe vor längerer Zeit ein Interview mit einem Landwirt im Radio gehört. Er erzählte, dass er Landwirt aus Leidenschaft ist. In und mit der Natur zu arbeiten sei für ihn die Erholung schlecht hin. Auf die Frage, ob er denn nie Urlaub machen würde, da er ja eine 7 Tage Woche hat, antwortete er, dass man ja nur Urlaub machen müsste, wenn die Arbeit eben Arbeit und nicht Berufung sei. Eine ziemlich krasse Aussage. Ich liebe meinen Beruf und arbeite tatsächlich aus Berufung, dennoch freue ich mich, wenn ich freie Zeit zur Verfügung habe, in der ich nicht nach der Uhr leben muss.

Wie ist es bei dir?

Ich frage mich manchmal, ob es nicht in der heutigen Zeit wichtiger ist, tolle Bilder aus dem Urlaub zu posten, was man gegessen und getrunken hat, wie kristallklar das Wasser ist, die Palmen oder was weiß ich noch alles, als den Alltag hinter sich zu lassen und einmal zur Ruhe zu kommen.

Wie auch immer sich dein Urlaub gestaltet, ich wünsche dir, dass du dich erholst, viele schöne Momente und wundervolle Begegnungen erlebst und gesund wieder nach Hause
kommst.

Alles Liebe, Margit ☼

Wenn dir der Artikel gefallen hat, darfst du ihn sehr gern teilen!