Wechselbild Blog
Blog

Lass dich vom Licht führen

geschrieben am: 21.04.2021 von: Sandy Mokros
Kategorie(n): Bewusstseinswandel, Psychologie & Lebenshilfe

Leuchturm

Bildrechte: Adobe Stock © Thorsten Schier

Ich hatte heute ein wundervolles Gespräch mit einer Kundin, welches mich dazu bewogen hat diesen Artikel heute zu schreiben. Immer noch befinden wir uns im größten Wandel aller Zeiten, der jemals hier auf dem Planeten Erde stattgefunden hat. Täglich erwachen mehr Menschen aus ihrem Tiefschlaf und schauen hinter die Kulissen. Es erwachen auch diese, die versuchen das System oder auch die Matrix genannt zu beschützen. Ich nenne sie Wächter. Sie werden aktiviert, wenn versucht wird das bestehende System zu durchbrechen. In diesem Prozess befinden wir uns gerade. Die Wächter sind erwacht.

Die alte Matrix oder auch „das System“ ist eine Programmierung, die auf Angst, Hass, Neid, Geld, Krieg, Leistung und Überlebenskampf programmiert wurde. In Jahrtausenden wurde dieses aufgebaut. Eine Eigenschaft eines solches Systems ist es, denjenigen, die sich darin befinden Sicherheit und Halt zu geben. So fällt es den meisten Menschen schwer sich von alten Denkmustern, Werten und Verhaltensweisen zu lösen und das „Alte“ zu verlassen. Selbst wenn diese schadhaft sind, der vermeintliche Halt im System ist stärker. Umgedreht benötigt das System für seine Existenz unbedingt die negativen Energien (Ängste, Sorgen, etc.) der Menschen, die in ihm gefangen sind, um weiter existieren zu können.

Es braucht Mut das Bekannte zu verlassen und sich auf das Neue einzulassen. Denn wer weiß schon, was auf ihn zukommt?

Viele lichtvolle Helfer, sind genau aus diesem Grund hier zu dieser Zeit inkarniert, um bei dem Wandel behilflich zu sein. Sie sind die Führer in ein neues Zeitalter. Mit ihrer Liebe und ihrer Kraft unterstützen sie jeden Menschen, der ihre Hilfe möchte und benötigt.

Wie erkennst du sie – die Lichthelfer?

In den letzten Wochen ist mir stark aufgefallen, dass es in der Öffentlichkeit zwei verschiedene Aspekte der Wahrheit gibt. Zum einen die, die über die Nachrichten – in den Medien verbreitet wird und die „Alternative Wahrheit“ – verbreitet von denen, die wir als Verschwörungstheoretiker, Querdenker etc. kennen. Beide behaupten die Wahrheit für sich gepachtet zu haben! Ich möchte hier gleich anmerken, dass ich nicht den Anspruch erheben möchte, dass einer von beiden oder gar beide falsch liegen. Ein hermetischer Spruch heißt:

„Alles ist zwiefach, alles hat 2 Pole, alles hat sein Paar von Gegensätzlichkeiten; gleich und ungleich ist dasselbe; Gegensätze sind identisch in der Natur, nur verschieden im Grad; Extreme berühren sich; alle Wahrheiten sind nur halbe Wahrheiten; alle Widersprüche können miteinander in Einklang gebracht werden.“ Das Kybalion

Das was wir hier erleben sind 2 Pole von ein und derselben Sache. Und die Wahrheit ist, dass beide Angst und Schrecken verbreiten. Egal wer, es zielt immer darauf ab, den Menschen im System zu halten, weil das System wie oben schon geschrieben von den negativen Energien, ganz besonders von der Angst der Menschen lebt.

Der o.g. hermetische Spruch beschreibt das 4. Hermetische Prinzip – der Polarität. Es bedeutet, dass Gegensätze 2 Aspekte einer Sache sind. Wärme und Kälte, Oben und Unten, Armut und Reichtum, Mangel und Fülle, Liebe und Hass, Angst und Mut, usw. Sie unterscheiden sich nur im Grad der Schwingung.

Es sagt aus, dass dort wo Angst (der negative Pol) auch Mut ist. Mut ist der positive Pol, dieser ist es der jetzt dringend benötigt wird, um aus den alten festgefahrenen Strukturen hier auf der Erde auszubrechen. Nun schrieb ich schon weiter oben, dass ganz viele Lichthelfer hier sind, um zu unterstützen. Und die Frage war: Wie erkennst du sie? Es ist ganz einfach! In der Öffentlichkeit gibt es ganz viele Redner und Führer. Telegram, Instagram, YouTube, etc. platzen förmlich aus allen Nähten. Jeder der zu glauben weiß, was gerade tatsächlich geschieht macht einen neuen Kanal auf, um die Menschen darüber zu informieren, was hier gerade geschieht.

Es gibt eine ganz einfache Formel, wie du herausfinden kannst, ob dieser das Beste für dich möchte und diese lautet: „Leuchtet, dieser Mensch? Macht er dir Mut, mit dem was er sagt oder schreibt? Fühlst du dich gut mit seiner Wahrheit? Löst er in dir Zuversicht und Freude aus?“ Ist die Antwort ja, dann kannst du davon ausgehen, einem Lichthelfer begegnet zu sein. Macht dir das Gesagte/Geschriebene Angst und malt dir eine schreckliche Zukunft aus, dann steht dir ganz sicher kein Lichthelfer gegenüber, sondern ein Wächter. Einer derjenigen, der dich im System halten will. Licht und Liebe wird niemals Angst machen, sondern immer MUT!

Nur weil jemand vorgibt Gutes zu tun und zu wollen, heißt das noch lange nicht das dies so ist. Manchmal kommt das Negative auch in Verkleidung – getarnt als jemand der vorgibt lichtvoll zu handeln. Erkennen kannst du sie, wie gerade beschrieben.

Wie ich schon in meinem letzten Artikel „Erinnere dich, dass du dem Wandel zugestimmt hast“ geschrieben habe, ist das was hier passiert absolut großartig und ein notwendiger Schritt in ein erfüllten, freies und glückliches Leben. Eines wo jeder Mensch, der oder das sein kann, was er in den Tiefen seiner Seele vergraben hat. Wo jeder das tut, wofür er bestimmt ist und innerlich brennt. Der Wandel ist der Weg raus aus Leistungsdruck, Angst, Sorgen und Nöten. Auch wenn du das jetzt alles noch nicht begreifen kannst und diese Vorstellung noch ganz weit weg ist, sei gewiss, dass es genau so kommt. Denn das ist der große Plan für die Menschheit und wir Lichtwesen werden für die Menschen leuchten und Wegweiser sein. Wir machen dir Mut, helfen dir zu vertrauen und zeigen dir, dass ein anderes Leben möglich ist. Wir sind dein Licht im Dunkeln und der Führer zu deinem wahren Selbst. Hab Vertrauen, das alles gut wird.

Erkenne die Wächter und löse dich von ihren Kanälen. Du verpasst nichts, wenn du dir das nicht mehr anhörst und ansiehst. Die Informationen, die für dich wichtig sind, werden dich finden. Niemand braucht jetzt noch mehr Dunkelheit, Angst und Schrecken. Geh dahin wo das Licht und die Liebe leuchten und folge den Menschen, die gute Gefühle in dir wachrufen.

Zum Schluss möchte ich dich gern einmal animieren, das letzte Jahre Revue passieren zu lassen. Was hat sich für dich geändert? Schau bitte ganz besonders auf das, was gut war und ist. Hast du vielleicht mehr freie Zeit bekommen? Ist der Stress weniger geworden? Hattest du endlich mal Zeit, für Dinge, die immer liegen geblieben sind? Wenn du möchtest, schreib mir deine Erfahrungen.

Bleib weiter positiv und sieh das Gute in deinem Leben und in dem was dieser Wandel mit sich bringt.

Autorin: Sandy Mokros
SeelenWegbegleiterin, Mediale Marketingberaterin/Coach,
Spirituelle Mentorin, Werbe- und Webdesignerin

zum Profil

 

Wenn dir der Artikel gefallen hat, darfst du ihn sehr gern teilen!